Skip to content

IMPETUS – Info-Seite ist jetzt online!

No quod sanctus instructior ius, et intellegam interesset duo. Vix cu nibh gubergren dissentias. His velit veniam habemus ne. No doctus neglegentur vituperatoribus est, qui ad ipsum oratio. Ei duo dicant facilisi, qui at harum democritum consetetur.
Nachwuchsforschungsgruppe IMPETUS

Die Nachwuchsforschungsgruppe (NWG) IMPETUS hat jetzt einen eigenen Online-Auftritt auf der HiGHmed-Webseite:
https://www.highmed.org/de/nachwuchsforschungsgruppe-impetus


IMPETUS steht für ”Integrating Multimedia-Objects and PACS Environments into Universal Knowledge Management Systems”.

Bildgebende Verfahren – im Hinblick auf Krankenversorgung und Forschung – spielen eine entscheidende Rolle in der heutigen Medizin. Jedoch werden nur die Daten bestimmter Modalitäten (bspw. MRT, CT, Ultraschall) oder klinischer Bereiche (bspw. Radiologie, Kardiologie) in zentralen Systemen abgelegt. Der größte Teil der Daten wird entweder gar nicht in einem IT-System gespeichert oder liegt nur in Abteilungs- und Spezialsystemen und häufig meist nicht standardisiert vor.

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte NWG IMPETUS hat zum Ziel, medizinische Multimediadaten in Datenintegrationszentren zu integrieren und für die Forschung und Patientenversorgung zu nutzen.

Hintergrund:


Gut ausgebildete Fachkräfte sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Medizininformatik-Initiative (MII). Daher fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung ergänzend 21 Nachwuchsgruppen mit rund 30 Millionen Euro (2020-2026) als Unterbau für neu eingerichtete Medizininformatik-Professuren. Die Nachwuchsgruppen sollen die Professuren unterstützen und in die Arbeiten an den Hochschulen integriert sein. Das macht das zukunftsweisende Forschungsfeld in Deutschland für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler attraktiv.

Leave a Comment