Skip to content

Presse & Co.

Prof. Roland Eils: "Ein bedeutender, wenn nicht der wichtigste Schub für die Digitalisierung des Gesundheitsbereich nach mehr als einem Jahrzehnt des Stillstands."

Auf der Pressekonferenz im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger die dritte Förderrichtlinie zum Ausbau der Medizininformatik-Initiative (MII) veröffentlicht.

Klicken Sie hier für die offizielle Pressemitteilung.

Klicken Sie hier für die Videoaufzeichnung der Pressekonferenz.

Prof. Roland Eils: „Omikron ist ein Wendepunkt in der Pandemie“

Prof. Roland Eils - HiGHmed-Konsortialleiter und Vorstandsvorsitzender des HiGHmed e.V. - im Gespräch mit der Berliner Zeitung.

Klicken Sie hier für das ganze Interview.

"Studien deuten darauf hin, warum Omikron weniger schwerwiegend ist: Es schont die Lunge."

Internationale Forschungsexperten – darunter Prof. Roland Eils – sind sich einig, dass es sich bei Omikron um eine Erkrankung der oberen Atemwege handelt, während die Lunge vermutlich verschont bleibt.

Klicken Sie hier für den gesamten New York Times-Artikel.

"Bessere Daten schützen besser"

Prof. Roland Eils zusammen mit dem Onkologen Prof. Christof von Kalle im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

Klicken Sie hier, um zu dem gesamten Interview zu gelangen.

gesundhyte.de

widmet sich der Suche nach Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen des Gesundheitswesens von heute und konzentriert sich dabei auf Digitale Gesundheit und Systemmedizin, zwei junge Disziplinen, die als die Medizin der Zukunft gelten.

Der Schlüssel liegt in der Kombination von Forschungsdaten aus dem Labor mit Daten aus der Versorgung – vom Labor bis zum Krankenbett. Innovative Technologien und Methoden werden den Weg für präzisere Vorhersagen und personalisierte Therapien ebnen.

HiGHmed-Konsortialleiter und Vorstandsvorsitzender des HiGHmed e.V, Prof. Dr. Roland Eils, ist Chefredakteur des Magazins gesundhyte.de.

Hier geht es zur Webseite und zu den digitalen Ausgaben des Magazins.

Leopoldina Newsletter

Im Interview mit dem Leopoldina-Newsletter erklärt Prof. Dr. Roland Eils, Bioinformatiker und Medizininformatiker, warum es wichtig ist, ein zuverlässiges System für den weltweiten Austausch von Gesundheitsdaten zu etablieren. Und warum dies die Bewältigung künftiger Pandemien erleichtern wird.

Klicken Sie hier für das ganze Interview.